Show Events - Freizeit Planer -

Hier sehen Sie  ein paar Einblicke in die Rezepte und wünschen viel Spass beim nach Kochen, sollte es einmal nicht so klappen, geben wir gerne Tips per E - Mail.

Wir geben  Kochkurse vor Ort bis zu 15 Personen  - Learning by Doing, unterstützen Sie vor Ort bei Ihrem Candellightdinner, oder kümmern uns um Ihr persönliches Kochevent ( Privatdinner ).

Das gesamte Equipment wird von uns gestellt.



Hokkaido Suppe

1 KG Kürbisfleisch ( Hokkaido ), ohne Kerne
2 Mittelgroße Äpfel
3 mittelgroße Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
3 Zwiebeln
0,8 l Weißwein trocken
0,8 l Gemüsebrühe kräftig
200 ml Sahne oder Creme Fine
1,5 EL Kürbiskernöl
3 Loorbeerblätter 
3 Blätter Salbei
2 Zweige Currykraut oder Currypulver
1 Zweig Thymian
1 Stück Sellerie, ca. 1/4 Knolle
1 Stück Ingwer oder Ingwerpulver
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chilli
Zubereitung :
Die Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden und ca. 5 Min. anschwitzen. Nicht scharf anbraten, sonst wird der Knoblauch bitter.
Die Äpfel entkernen ( nicht schälen ), die Kartoffeln schälen. Hokkaidokürbis braucht nicht geschält zu werden, also mit Schale verwenden. Kürbis,Äpfel,Sellerie und Kartoffeln grob würfeln und zu den Zwiebeln geben. Ca 10 Min. schmoren lassen.Mehrfach umrühren.Gewürze im Gewürzsieb zugeben.
Mit dem Wein ablöschen und die Gemüsebrühe zugeben. Alles gut eine 3/4 Std. köcheln lassen.
Gewürzsieb entnehmen, dann die Suppe mit dem Passierstab pürieren.
Nach Geschmack würzen und zum Schluss die Sahne und das Kürbiskernöl unterrühren.

Super lecker, guten Appetit





Karamellisierter Bratapfel

Äpfel ( Jona Gold oder Jona Gorst ) 
Zimt , Zucker
Vanillesouce ( ohne kochen )
Spekulatius
Zubereitung :
Die Apfel schälen und in Spalten schneiden, Zucker und Zimt miteinander vermischen. Die Äpfel in der Pfanne mit der Zucker-Zimt Mischung überstreuen und im eigenen Saft ohne Fett bei hoher Hitze anschmoren, bis der Zucker karamellisiert. Die Spekulatius reiben. Vanillesauce herstellen.
Apfel mit der Vanillesauce übergießen und den geriebenen Spekulatius servieren.

Vorschlag : Es kann auch nach Belieben Vanilleeis, Mandeln, Rumtopf oder Rosinen zugegeben werden.

Super leckerer Nachtisch. Guten Appetit.


Lachs mal anders

200 g rotes ( norwegisches Lachsfilet )
Honig
weiße Schokolade
Wasser,Weißwein, Zitrone

Zubereitung :

Den Lachs in Stücke von ca. 5 X 5 cm schneiden. Wasser,Weißwein und Zitrone in den Dampfgarer geben. Den Lachs in den Einsatz geben. Bei 85 Grad, 7 - 10 Min. garen. Die Temperatur nicht höher, da sonst das Eiweiß austritt ( weißer Schleim ) und der Lachs sonst trocken wird. Nach Ende der Garzeit den Lachs portionsweise auf den Teller legen,mit einem Teelöffel Honig überstreichen und der geriebenen Schokolade servieren.

Serviervorschlag : Hierzu passt in Olivenöl, in Streifen geschnittener, gedünsteter Paprika.

Viel Spass beim Nachkochen.






Rinderfilet im Bergiesenheu gedämpft mit Krätervinaigrette und feinen Blattsalaten ( 4 - 6 Personen )

Für das Rinderfilet :
50 g Sellerei
1/2 Stange Lauch
1 Karotte
750 ml Fleischbrühe
600 g Rinderfilet
1 TL grober, schwarzer Pfeffer
4 Handvoll ( ca 200 g) naturbelassenes Bergwiesenheu ( Reformhaus oder Tierhandlung )
je 2 EL gertrocknete Kamillemblüten und Lindenblüten ( Reformhaus oder   Apotheke ) 
 Für die Sauce :
4 EL Acento Balsamico Bianco
      Salz, Pfeffer
1/2 TL Dijonsenf
80 ml kalt gepresstes Olivenöl
12 schwarze Oliven ohne Stein
6 Kirschtomaten
2 EL gehackte Kräuter , z.B. Petersilie,Schnittlauch,Estragon,Thymian

Außerdem :
125 g geputzte, frische Blattsalate der Saison
Grobes Meersalz

Zubereitung :
Sellerei, Lauch und Karotte waschen, putzen, würfeln. Zusammen mit der Brühe in den Dampfgarer ( Silit oder WMF ) geben und ca. 5 Min. bei reduzierter Hitze köcheln lassen. 
Rinderfilet abbrausen, trocken tupfen und mit groben Pfeffer einreiben. 
Das Bergwiesenheu mit kaltem Wasser abbrausen und die Hälfte in den hohen Dämfeinsatz geben. Das Filet darauf betten, die getrockneten Blüten darüber streuen und mit dem übrigen Heu bedecken. 
Die Brühe erneut zum Kochen bringen, den Deckel schließen, Thermometer einsetzten und das Fleisch bei 80-90 Grad bei reduzierter Hitze 30 - 40 Minuten garen. ( Das Fleisch sollte in der Mitte rosa bleiben ).
Herd ausschalten, Deckel öffnen und das Fleisch ca. 5 Min. ruhen lassen.

Inzwischen die Vinaigrette de Aceton Balsamico mit Salz, Pfeffer und Senf verrühren, das Olivenöl unterschlagen. 
Vom Garsud aus dem Bräter 3 EL abnehmen, durch ein Sieb zur Vinaigrette gießen und unterrühren. 
Oliven grob hacken, Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. 
Kräuter,Oliven und Tomaten unter die Vinaigrette über Fleisch und Salat träufen.
Serviervorschlag :
kleine gebratene Kartoffeln, die vorher im Dampfgarer mit gegart wurden und danach kurz angebraten wurden.

Mal etwas anderes für die Überraschung der Gäste.